22.10.2018 09:28 Alter: 1 year

Weltrekordversuch im gleichzeitigen Reanimationstraining am 22. September in Wels

Am Samstag, 22. September starteten 15 Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen gemeinsam mit Frau Baljer mit dem Bus in Richtung Wels, wo am Nachmittag der Weltrekordversuch „Hand aufs Herz“ stattfand.


Leider ist der Weltrekord zwar gescheitert (die Teilnehmerzahl von 12 000 wurde nicht erreicht), allerdings sorgte die gleichzeitige Reanimation von 5500 Menschen dennoch für Gänsehautstimmung. Außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler eine ganz wichtige Botschaft mit nach Hause nehmen:

Erste Hilfe ist einfach, man kann nichts falsch machen, außer nichts zu machen!

Ein großes DANKESCHÖN an die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler – Ihr habt in eurer Freizeit eine tolle Aktion unterstützt und könnt mit eurem neu gewonnenen Wissen ein Menschenleben retten!

 

Auch in Zukunft passiert diesbezüglich einiges an der NMS Haid 1: Wir haben uns beim Projekt „Kinder retten Leben“ angemeldet, wo es darum geht, dass jede Schülerin und jeder Schüler pro Jahr 2 Stunden in der Wiederbelebung unterrichtet wird.

Außerdem dürfen wir uns im heurigen Schuljahr bereits jetzt wieder „Erste Hilfe fit“ nennen.